Tel. Beratung & Bestellung: 0941-3996707 0

Organic Noni Juice

Premium juice from wild, sun-ripened Noni fruits (Morinda citrifolia) of the Fiji Islands!

Bio Noni DirektsaftSpecialty of Organic Noni Juice

  • certified organic product
  • 100% juice from fully aromatic, wild, sun-ripened, hand-picked Noni fruits
  • Traditionally fermented, prepared and bottled in the country of harvest (Fiji Islands)
  • No reconstitution from concentrate - freshly pressed!
  • inexpensive bulk pack for the whole family or for stockpiling (carton of 6) available
  • Brix value of about 8.2% * guarantees the high level of maturity

(* Brix: The measure of the soluble solids in a liquid (and thus approximate the sugar content) is usually given in "degrees Brix" (Brix) Indirectly is obtained thereby an objective value of the degree of ripeness of fruit..)

 

  • Organic Noni juice

    Lieferbar

    ArtikelNr.: 830 a

    Preis: 29,00 EUR

    Detailansicht
    Stück 
    In den Warenkorb
  • Organic Noni juice

    Lieferbar

    ArtikelNr.: 830 a/6

    Preis: 144,00 EUR

    Detailansicht
    Stück 
    In den Warenkorb

Noni natural fruit juice

is freshly processed from sun-ripened hand picked fruits. According to food law regulations, this juice is naturally pure, free from preservatives, and can thus be stored for as long as 8 months. The opened bottle can be stored in the refrigerator with lid shut tight for as long as 1 – 2 months.
We have noticed that the juice changes to a darker shade of colour after 2 – 3 weeks. This is a wholly natural phenomenon and testifies to its special quality.

Recommended dosage

Use:

30 – 60 ml of Noni juice once or several times a day, depending on your state of health. The higher dose brings quick relief of health problems, the lower dose promotes general well-being and the power of resistance. Ideally, the juice should be taken on an empty stomach around 30 minutes before eating so that the precious proxeronine is not impaired by the gastric juices.
Please shake the bottle well before use so that fruit sediments that may have settled on the bottom are included. The colour of the juice can vary slightly due to the sediments drifting in the juice.

Production

How is the Noni fruit processed?

The Noni fruit are harvested when ripe and are processed on the spot. They are squeezed and the juice is bottled in its purely natural state without any additives. Noni reaches peak prices at local markets and is so popular that buyers are virtually fighting for the last fruits.

Origin

Where does the Noni fruit come from?

Noni is an evergreen bush or tree of the family of Rubiceae found all over the Asiatic-Pacific region. Its fruit reaches a length of up to 9 cm and has a light green to cream coloured shade when it is ripe. From early times it was exported by traders and sailors because of its well-known medicinal quality.

Geschichte

Die ursprüngliche Heimat des Nonibaumes war vermutlich das australische Queensland, von wo aus sich die Pflanze über den pazifischen Ozean bis in die polynesische Inselwelt und auf die Fijiinseln verbreitete.

Von dort kam die Pflanze vor mehr als 2000 Jahren durch Seeleute, die Nonibäume auf ihren Schiffen mitführten, auch nach Hawai`i.
Auf Hawai`i erhielt die Pflanze ihren bis heute weltweit gebräuchlichsten Namen: Noni.

Vor ca. 500 Jahren wurden Nonipflanzen dann von Händlern und Seefahrern bis nach Europa gebracht, wo ihr Saft seither wachsende Beliebtheit erfährt. Und das, obwohl der herbe Geschmack des Saftes für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Wenn die Frucht in ihrer vollen Reife am Baum hängt, wird sie von den Einheimischen direkt gepflückt und wie Obst gegessen.
Die Vermarktung der in freier Natur wild wachsenden Früchte für Globalis BIO

Nonisaft stellt für die einheimische Bevökerung eine ideale Einnahmequelle dar.
So haben alle einen positiven Nutzen vom alten Nonibaum

Welche Bedeutung misst die Südsee-Bevölkerung der Nonipflanze bei?

Ihr steht im gesamten pazifischen Raum seit Jahrtausenden eine Sonderstellung zu und sie wird in ihrer Heimat ehrfurchtsvoll „Königin der Pflanzen“ genannt: die tropische Nonipflanze war, ist und bleibt hoch im Kurs bei den Menschen ihrer Ursprungsregion, aber auch immer mehr Menschen in Europa schätzen diesen Fruchtsaft.

Ob Tahitianer, Hawai`ianer, Neuseeländer, Nordaustralier, Philippiner oder Fijianer – überall in den Tropen wird die Nonipflanze verehrt und teils als Gottheit gesehen.

Auf Tahiti wird sie als Pflanze geschätzt, die Hawai`ianer halten den Nonibaum für ein direktes Geschenk der Götter an das hawai`ianische Volk, deshalb betrachten die Hawai`ianer die Noni auch als heilige Pflanze.
Die Eingeborenen Guams wiederum nennen den Nonibaum den „Baum der Götter“.

Und auch auf den Philippinen wird der Baum liebevoll „Geschenk der Götter an die Menschen“ genannt und dementsprechend verehrt.
Wir Europäer verlassen uns ganz auf Studien und wissenschaftlich erhobene Fakten.

Die Nonifrucht ist Gegenstand vieler analytischer Untersuchungen und sie ist Thema einiger Bücher, so z.B. in vielen Arbeiten von Dr. med. Leonhard Hochenegg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Neurologie und Psychiatrie.
Dr. Hochenegg schrieb eine ganze Reihe an Abhandlungen, die sich grundsätzlich mit dem Körper-Geist-Zusammenspiel bei der Entstehung von Krankheiten beschäftigen.

Tel. Bestellung
Regina Hermes-Spitzer
Mo-Do 09:00-15:00 Uhr
Freitag 09:00-15:00 Uhr

Tel. Bestellung
Regina Hermes-Spitzer
Mo - Do 09:00 - 15:00 Uhr
Freitag 09:00 - 15:00 Uhr
Tel.: 0941-3996707

Tel. 0941 3996707