Tel. Beratung & Bestellung: 0941-3996707 0

Rezepte

 Haut in ihrem natürlichen Element: Wasser, Sauerstoff und Schutz

Globalis Hautpflege neu definiertHautpflege neu definiert

Die Hautpflege ist Bestandteil der Körperpflege und umfasst im weiteren Sinne die Reinigung und Behandlung der Haut mit dem Ziel, die natürlichen Schutzmechanismen und die Gesundheit der Haut zu erhalten und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Auf der Haut befindet sich eine feine Schicht, bestehend aus Schweißbestandteilen, Talg und Wasser. Dieser natürliche Säureschutzmantel mit einem pH-Wert zwischen 4 und 6 bildet eine Barriere gegen schädliche Einflüsse von außen. Er beeinflusst aber auch die Besiedlung der Haut durch Mikroorganismen (Bakterien). Ein intakter Säureschutzmantel unterstützt schützende Bakterien und kontrolliert und steuert die Ausbreitung krank machender Mikroorganismen.

Die Elastizität der Haut wird sehr stark durch die Hautfeuchte bestimmt. Ist diese zu gering, erscheint die Haut sichtbar trocken, spannt, juckt und schuppt. Gesunde und intakte Haut enthält eigene natürliche Feuchthaltefaktoren (NMF), die für eine ausgewogene Hautfeuchte sorgen. Eine Behandlung der Haut mit Pflegeprodukten kann Defizite an Hautfeuchte ausgleichen und die Hautfeuchte bei trockener Umgebungsluft bewahren.

(Quelle: Wikipedia)

Gesichtsmaske mit Arganöl und Zeolith

Für eine Arganöl-Gesichtsmaske 4 Esslöffel Zeolith und 1 - 2 Esslöffel Arganöl mit lauwarmem Wasser zu glatten Paste verrühren.
Die Paste wird dann als Gesichtsmaske aufgetragen, wobei Mund- und Augenpartie ausgespart werden.
Nach einer viertel Stunde Einwirkzeit die mittlerweile angetrocknete Gesichtsmaske mit einem Handtuch abnehmen. Eine entsprechend größere Menge der selben Rezeptur kann auch für eine Körpermaske verwendet werden.

Shea/Kokos Mischung:

Mischung aus 80% Bio-Sheabutter und 20% Bio-Kokosfett, als Basis für Seifen, Creme, Balsam, Salben und Kräuterauszüge.
Wenn Sie unraffiniertes Kokosöl nehmen, ist der „Emulgator“ ja bereits in natürlicher Form in dem Öl.
Mit etwas Bio-Arganöl wird die Mischung unübertrefflich zart und schmelzend - und das ganz ohne Zusätze.

Peeling mit Arganöl und Kristallsalz

1. Geben Sie 5 EL Kristallsalz in ein Gefäß. Rühren Sie Arganöl und eine halbe Zitrone unter, bis eine zähe Masse entstanden ist.
2. Reiben Sie damit Ihre Haut in kreisenden Bewegungen ein. Ganz sanft und vorsichtig.
3. Danach waschen Sie das Peeling mit warmem Wasser ab.
Dieses Peeling strafft die Haut und vermindert Falten.

Gesichtsmaske mit Sheabutter

Zerdrücken Sie eine die halbe Banane und verrühren diese mit dem Honig.
Geben Sie die Sheabutter in einen Topf und erwärmen Sie diese auf kleiner Stufe.
Lassen Sie die Sheabutter etwas abkühlen und geben sie sie dann zu der Bananen-Honig-Mischung. Verrühren Sie alles.
Geben Sie die Maske auf Gesicht, Hals und Dekolleté.
Lassen Sie die Gesichtsmaske 20 Minuten einwirken und spülen Sie anschließend das Ganze mit lauwarmem Wasser ab.
Wenn Sie selbst eine Gesichtsmaske herstellen möchten, achten Sie darauf, unraffinierte Sheabutter zu verwenden - nur in dieser sind die Inhaltsstoffe vollständig erhalten. Unraffinierte Butter erkennen Sie an ihrer leicht gelblichen Farbe und einem leichten Rauchgeruch. Raffinierte bzw. verarbeitete Butter ist weiß und geruchlos.

Honig-Propolis Haarkur
Pflege für strapazierte Haarspitzen

Zutaten:

  • 3 EL Argan Öl
  • 2 EL Aloe Vera
  • 2 TL Honig
  • 10 Tropfen Propolis-Tinktur

Zubereitung der Haarkur: Argan Öl, Aloe Vera, Honig, Propolis-Tinktur gut verrühren.
Das Haar mit einem milden Shampoo waschen. Dann Ihre Haarkur vorsichtig in die Haarspitzen einmassieren. Eine Plastikhaube und ein warmes Handtuch um den Kopf legen. Lassen Sie so die Kur ca. 15 Minuten einwirken. Anschließend die Haare gut ausspülen und mit einem milden Shampoo waschen. Danach das Haar wie gewohnt trocknen und frisieren.

Hausgemachte & essbare Kosmetik

Kosmetik

 

 

Was für den Magen ideal ist, ist auch für unsere Haut geeignet - oder, um es mit den Worten einer berühmten Kosmetikproduzentin zu sagen:"Auf meine Haut kommt nur was ich auch essen kann!

Reine Zutaten
  • SheaButter Premium
  • Bio ArganÖl
  • Bio KokosnussÖl Premium
  • Propolis
  • Kristallsalz
  • Zeolith Pulver
  • Sauerstoff-Tropfen

 

Körper- und Massageöl

Körper- und Massageöl

Mischen Sie 70% Bio-Kokosöl, 20% reine Shea Butter und 10 % kaltgepresstes Bio-Arganöl. Am Besten in einer Schale, die in warmen Wasser steht, damit sich die Zutaten besser vermischen.
Wunderbar zart, Hautpflegend, duftend und für den ganzen Körper eine Wohltat.

Haarkuren selber machen

Haarkuren selber machen

Haarkuren selber machen ist für viele schon zum Hobby geworden, denn es ist ganz leicht und macht auch noch jede Menge Spaß. Sie werden feststellen, dass im Handumdrehen pflegende Haarkuren selbstgemacht sind.

Tel. Bestellung & Beratung
Regina Hermes-Spitzer
Mo-Do 08:30-17:00 Uhr
Freitag 08:30-15:00 Uhr

Tel. Bestellung & Beratung
Regina Hermes-Spitzer
Mo - Do 08:30 - 17:00 Uhr
Freitag 08:30 - 15:00 Uhr
Tel.: 0941-3996707

Tel. 0941 3996707